Kindergruppen im Ostallgäu

Jeden Freitag treffen sich die drei bis acht Jährigen Waldwichtel für zwei Stunden in einem schönen Waldgebiet bei Rosshaupten. Unser Willkommenskreis wird mittlerweile von Geschichten zweier kleiner Wichtel-Puppen begleitet, die jede Woche die Kinder begrüßen und immer wieder neue Abenteuer erleben. Ein weiterer ständiger Begleiter ist der große Bollerwagen, in dem nicht nur Rucksäcke und Decken, sondern auch so manches Kind Platz findet. Und dann heißt es: „Gehen wir wieder zur Baum-Dusche?“ oder „Ich hab wieder eine bemalte Baumrinde in unsere Rinden-Bibliothek gelegt“. Die Kinder haben eine eigene Welt erschaffen. Fern von der „Zivilisation“ wird mit viel Phantasie und Kreativität ein Häuschen aus Stöcken gebaut, ein Teppich mit Moos, Blättern und Blaubeerbüschen gewebt und eine Dusche aus einer aufgehängten Wurzel errichtet. Und so nebenbei werden Geschichten über Baumpilze erzählt und auch mal bei einem schönen Vogelgesang Innegehalten. Ein wichtiges Ritual ist auch das gemeinsame Essen auf unserer Decke mit vorherigem Händewaschen. So können sich die kleinen und großen Waldwichtel stärken um wieder neue Erfahrung zu machen, die die Natur und die Jahreszeiten mit sich bringen. Der Waldboden schwingt im Sommer, wenn der Traktor vorbeifährt. Im Herbst waren unsere Schatten auf der Wiese ganz lange. Der Winter bietet die Möglichkeit durch Eisplatten das Licht brechen zu lassen und das Licht wieder ganz besonders wahrzunehmen. Im Frühjahr werden wieder Blätter und Blumen gesammelt und gepresst. Aber für alle ist es wichtig, Spaß zu haben und sich darauf einzulassen, was uns die Natur jedes Mal wieder bietet. Und mittlerweile nutzen auch gerne die Erwachsenen die kleine Auszeit bei den Waldwichteln im Rosshauptener Wald. 

Lust auf Natur erkunden? Weitere Informationen und Anmeldung bei der Gruppenleiterin Andrea Hoffmeister (Tel.: 08362/9395339)