Themenwege

Vogellehrpfad Alatsee

Rundum den idyllisch gelegenen Alatsee bei Füssen führt der Vogelerlebnispfad. In zehn Schaukästen entlang des Weges kann man lebensechte Tonmodelle von verschiedenen heimischen Vogelarten bewundern und sich über ihre Besonderheiten, Ernährungsgewohnheiten und Lebensräume informieren.

 

Start/Ende:                 Wanderparkplatz Alatsee (Tipp: Inhaber der FüssenCard können hier bis zu vier Stunden kostenfrei parken!)

Länge:                        ca. 1,5 km

Dauer:                         1-2 Stunden (reine Gehzeit: ca. 30 Min.)

 

Anforderungen:          leichter Spaziergang, auch mit Rollstuhl/ Kinderwagen begehbar

Vogellehrpfad Friesenried

Einen Besuch wert ist auch der LBV-Vogellehrpfad Friesenried, bei dem man auf dem Rundweg den Königsberger Forst erkunden und dabei einiges über unsere heimischen Vögel lernen kann. An 25 Stationen kann man viel Wissenswertes über 50 Vogelarten erfahren. Ein besonderes Highlight ist das „Vogelnest“ – ein Holzpavillion, aus dem heraus man in das Innere von Nistkästen schauen kann. Außerdem gibt es dort eine Nester- und Eierausstellung und Lebensraummodelle verschiedener Vögel. Der Vogellehrpfad lädt seine Besucher zum selbst aktiv werden und mitmachen ein: zum Beispiel kann man beim Spaziergang entlang der Stationen sein Wissen mit einem Vogelquiz testen. Außerdem gibt es zahlreiche praktische Tipps zum Vogel- und Artenschutz, beispielsweise wie man mit einer naturnahen Gartengestaltung vielen heimischen Tieren etwas Gutes tun kann.

 

Start/Ende:                 Parkplatz Aschthal in Friesenried bei Kaufbeuren (ab Friesenried beschildert)

Länge:                        4,5 km

Dauer:                         2 - 3 Stunden (reine Gehzeit: ca. 1 Stunde)

Anforderungen:          leichter Spaziergang auf Forstwegen (bitte die markierten Wege nicht verlassen!)

 

Sowohl am Vogelerlebnispfad Alatsee als auch am Lehrpfad in Friesenried werden regelmäßig Führungen angeboten. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Veranstaltungsprogramm.

Erlebnispfad Rettenberg

Der Erlebnispfad „Abenteuer Galetschbach“ in Rettenberg bietet 13 spannende Stationen rund um das Reich der Wasseramsel. Darunter sind auch der erste Allgäuer Wassersteig zu finden sowie Informationen zu Flora und Fauna rund herum. Mit einem Forscherrucksack geht man auf Entdeckungsreise und nimmt an einer Station den Galetschbach und seine Kleinstlebewesen ganz genau unter die Lupe. An einer weiteren Station wird man in die Welt der Tiere versetzt - hier kann man erleben, wie die Natur aus den Augen verschiedener Tiere aussieht. Weitere Aktionen und Infos zu Tierstimmen und -spuren, Quellentstehung und Wassermühlen machen der ganzen Familie Spaß, genauso wie ein neuer Naturspielplatz am Ende des Erlebnispfads.